anabin Datenbank の使い方




anabinとはドイツ大学や公的機関が外国の教育機関を評価し、まとめたデータバンクです。このデータバンクはドイツ大学進学を目指す日本人にとって重要です。
簡単に言うと、ここに登録されていない大学や短期大学、高専の卒業証書を持っていてもドイツ大学入学は難しくなります。
ドイツの大学を目指す方は出発前に是非このデータバンクで自分の所属している大学、高専もしくは短大が登録されているかを確認してください。


anabinの基本的な使い方について紹介します。下の画像をクリックするとanabinに移ることができます。

スクリーンショット 2016-05-24 14.36.43

左のメニューにあるInstitutionenをクリックしてください。するとしたのような画面になると思うのでInfoが出ると思うのですが、その横にあるSuchenをクリックしてください。

 

スクリーンショット 2016-05-24 14.39.33

LänderauswahlでJapanをそしてAlle Orteから都道府県と市を選択します。Alle Instutiontypenから学校のタイプが選べます。

自分の通っている学校もしくは卒業校を検索しましょう。
今回はサンプルとして京都大学を選択します。

スクリーンショット 2016-05-24 15.06.55
大学名の横にある+マークをクリックしてもらうと、詳しい学校情報が出てきます。
ここで重要なのがStatusです。
Statusには3種類あり
H+ :大学と認められている。
H−   :大学と認められていないか、もしくは国立高等専門学校か短期大学。
H+/−:評価不能(大学が廃校になっている場合など)

H+もしくはH-であればドイツの大学に行ける可能性は十分に考えられます。
ただバイエルン州においては例外で国立高等専門学校や短大でもセンター試験のスコアを要求される場合があります。現段階ではバイエルン州のみの確認となっていますが、各州によって独自に評価基準を設けている州もあるので注意が必要です。


以下に詳細な評価基準を原文で紹介します。

H+
Die Institutionen dieses Typs sind im jeweiligen Herkunftsland in maßgeblicher Weise als Hochschulen anerkannt (akkreditiert, attestiert u.a.) und ausgehend davon in Deutschland als Hochschulen anzusehen.

Besonders für Länder der ehemaligen sozialistischen Welt sind auch Forschungsinstitute erfasst, da an ihnen Promotionen und Habilitationen möglich sind. Da diese Qualifikationen denen an Hochschulen gleichwertig sind, werden die Forschungsinstitute ebenfalls dieser Kategorie zugeordnet.

Achtung!
Die Einstufung als H+ bedeutet lediglich, dass Abschlüsse, die an dieser Einrichtung erreicht wurden einer Gleichwertigkeitsuntersuchung im Hochschulbereich unterzogen werden können. Eine Vorentscheidung darüber, ob die Abschlüsse dieser Einrichtung deutschen Hochschulabschlüssen gleichgestellt werden können, ist damit nicht verbunden.

H –

Institutionen dieses Institutionstyps sind vorläufig oder auf Dauer nicht als Hochschulen anzusehen. Es handelt sich nicht um eine homogene Gruppe. Im Wesentlichen sind zwei Fallgruppen unterscheidbar:

– Die Institutionen sind ihrem Anspruch nach Hochschulen, im Herkunftsland (derzeit) aber nicht in maßgeblicher oder nachvollziehbarer Weise als Hochschulen anerkannt (akkreditiert, attestiert u.a.) und ausgehend davon in Deutschland (derzeit) nicht als Hochschulen zu behandeln.
– Die Institutionen dieses Institutionstyps sind dem Anspruch nach und auch entsprechend ihrem rechtlichen Status im Herkunftsland keine Hochschulen, sondern z.B. Fachschulen.

H +/-

Für diese Institutionen ist auf der Ebene des Institutionstyps eine einheitliche Statusfestlegung nicht möglich. Auch diese Gruppe ist nicht homogen. Unter anderem lassen sich zwei Fallgruppen unterscheiden:

– Der Typ umfasst sowohl anerkannte als auch nicht anerkannte Institutionen.
– Im Herkunftsland findet im Hinblick auf die Institutionen eine Statusfestlegung nicht statt. Anerkennung (Akkreditierung, Attestierung u.a.) betrifft im Herkunftsland ausschließlich die Studiengänge/Abschlüsse